Feuerwehr Meerane belegt Zweiten Platz beim Meerathon

20 Jun 2017 von Sebastian,

„Der Park ruft!“ – unter diesem Motto stellte das vergangene Wochenende die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Meerane im Rahmen des alljährlichen Parkfestes vor zahlreiche Herausforderungen.
So unterstützten die Kameraden der Jugendfeuerwehr gemeinsam mit ihren Ausbildern am Samstag den Behindertentag des Landkreises Zwickau.
An diesem Nachmittag standen vor allem Spiel und Spaß für Groß – und Klein im Vordergrund, egal ob beim Schlauchkegeln, Leinenbeutelweitwurf oder dem „Schnellsten Feuerwehrmann“. Insbesondere das letztere Spiel sorgte bei den Besuchern für große Erheiterung und Spaß, wo hat man schließlich sonst schon einmal die Gelegenheit eine echte Feuerwehruniform anzuziehen?
Natürlich bot auch das mitgebrachte HLF 10 genügend Gelegenheiten für staunende Blicke und lachende Gesichter.

Gleichzeitig sorgten weitere Kameraden mit frisch gegrillten Rostern und Getränken für das Wohl von allen Mithelfern und Gästen.

Den Höhepunkt des Wochenendes stellte jedoch der zweite Meerathon dar.
Während die Feuerwehr Meerane im vergangenen Jahr zur ersten Auflage des Parkfestlaufes mit nur zwei Mannschaften vertreten war und es Mannschaft eins dabei auf einen respektablen vierten Platz schaffte, gingen in diesem Jahr bereits drei Mannschaften an den Start. Angespornt durch das im vergangenen Jahr nur knapp verfehlte Treppchen, starteten die Vorbereitungen der einzelnen Mannschaften früher und wurden auch intensiver durchgeführt.
Diese Mühen wurden nun auch belohnt. Mit einer deutlich verbesserten Leistung im Vergleich zum vergangenen Jahr, erreichte die erste Mannschaft der „Rescue Runners“ der Feuerwehr Meerane dieses Mal den zweiten Platz in der Gesamtwertung aller angemeldeten Vereine und Firmen. Als erster Läufer erreichte Sebastian Salzbrenner nach 0:21:53,51 Minuten das Ziel, dicht gefolgt von Stefan Lampert  nach 0:22:53,25 Minuten sowie Wehrleiter Kai Götze nach 0:24:12,34, woraus sich eine Gesamtzeit von 1:08:59,11 ergibt.
Die zweite und dritte Mannschaft der Feuerwehr Meerane belegte mit einer Zeit von 1:15:01,88 bzw. 1:25:35,65 die Plätze sechs und siebzehn.

Wir gratulieren allen Kameraden zu ihren Leistungen, freuen uns schon auf die nächste Auflage des Laufes und wünschen Ihnen und den anderen Teilnehmern bis dahin Gut Wehr, Gut Schlauch und Sport Frei!

Im Anschluss noch einige Impressionen des Wochenendes.

Die Meeraner Feuerwehr

Feuerwache Meerane Gerätehaus II

Neuigkeiten

Veranstaltungen

    Archiv